Veronica More


Veronica More, Autorin

Seit ich denken kann sind Bücher meine große Leidenschaft. Mit sechs Jahren schrieb ich mein erstes eigenes Buch. Es bestand aus sechs Seiten und handelte sich um ein Kochbuch für meine Mutter. Nachdem es innerhalb der Familie großen Anklang fand, war ich absolut motiviert und schrieb weiter.  Aus Kochbüchern wurden Märchen und in meiner Jugend schließlich Kurzgeschichten. Da ich damals viel von Stephen King las, handelte es sich bei meinen Werken hauptsächlich um Gruselgeschichten. Veröffentlicht habe ich keine davon. Dafür war mein Selbstbewusstsein nicht groß genug. Wie das Leben eben so spielt vergingen die Jahre wie im Flug und der Alltag hatte mich voll im Griff. Für eine lange Zeit wurde das Schreiben zu einer Jugenderinnerung.

 

Heute habe ich selbst Kinder und meine Tochter schreibt begeistert Kurzgeschichten und Fanfiction. Ihre große Leidenschaft am Schreiben hat mich schließlich inspiriert und wachgerüttelt. So begann ich, nach langer Zeit, mich wieder an ein leeres Blatt Papier zu wagen. 

 

Mit der Unterstützung von Familie und Freunden konnte ich mir den Traum vom eigenen Buch erfüllen. Heute ist es mir ein Rätsel, wie ich so lange ohne das Schreiben überleben konnte und ich bin meiner Tochter unendlich dankbar, dass sie mich daran erinnerte, dass die Geschichten ein fest verankerter Teil in mir sind.

 

Mit meinen Büchern möchte ich Lesern Mut machen auf ihr Herz zu hören, die schönen Dinge des Lebens zu genießen und niemals aufzugeben.

 

Unter meinem zweitem Pseudonym Cora Most schreibe ich spannende Grusel- und Horrorgeschichten für Erwachsene.